Führende ästhetische Klinik in der Türkei

Magenballon-Chirurgie in Istanbul Türkei

Definieren Sie sich mit Hilfe einer der vertrauenswürdigsten Kliniken in der Türkei neu.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Warten Sie nicht, um Ihre Reise zu atemberaubenden, natürlich aussehenden kosmetischen Ergebnissen zu beginnen. Buchen Sie jetzt oder rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren.

Kontakt aufnehmen

Erhalten Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch!



    Magenballon-Chirurgie in Istanbul Türkei

    WAS IST EINE MAGENBALLONOPERATION?

    Gstrische Ballonchirurgie in der Türkei

    Die Magenballon-Chirurgie in der Türkei besteht aus einem weichen, dehnbaren Ballon, der Ihnen hilft, sich satt zu fühlen, während Sie insgesamt weniger essen, so dass Sie durch Portionskontrolle abnehmen können. Im Allgemeinen helfen Magenballons den Menschen dabei, ihre Abnehmziele zu erreichen, indem sie das Hungergefühl beseitigen und weniger essen!

    Ist der Magenballon für mich geeignet?

    Wenn Ihr Body-Mass-Index (BMI) höher als 32 ist, könnte ein Magenballon Ihnen helfen, insgesamt Gewicht zu verlieren und andere medizinische Probleme wie Typ-2-Diabetes und Bluthochdruck in den Griff zu bekommen.

    Magenballon-Eingriffe können vor allem für diejenigen von Vorteil sein, die als so übergewichtig gelten, dass sie sich einer für ihre Gesundheit wichtigen Operation unterziehen müssen. Die Verwendung von Ballons zur Gewichtsreduzierung vor der Operation könnte dazu beitragen, die Risiken von chirurgischen Eingriffen für übergewichtige Patienten zu verringern.

    Der Arzt wird den BMI-Wert bestätigen und eine gründliche Untersuchung durchführen, bevor er entscheidet, ob Magenballons für Sie geeignet sind.

    WIE WIRD DER BALLON IN DEN MAGEN EINGEFÜHRT?

    Der Ballon wird endoskopisch in den Magen eingeführt. Der Eingriff dauert zwischen zwanzig und 25 Minuten. Es wird eine diagnostische Endoskopie durchgeführt, um sicherzustellen, dass keine medizinischen Probleme vorliegen, die das Einführen des Ballons erschweren könnten (z. B. Geschwüre).

     Wenn nichts Abnormales zu finden ist, wird der Ballon entleert und weich gemacht. Ein Ballon aus Silikon, der aus einem Silikonelastomer besteht, wird dann in den Magen eingeführt. Nachdem der Ballon in den Magen eingeführt wurde, wird er über den mit dem Ballon verbundenen Füllschlauch (Katheter) mit blauer Flüssigkeit gefüllt. Der Vorgang ist damit abgeschlossen. Der Ballon beginnt nun, sich frei im Magen zu bewegen.

    Der Eingriff wird unter Sedierung durchgeführt, um Ruhe und Komfort für den Patienten zu gewährleisten. Der Patient wird kurz nach dem Eingriff geweckt. Sie werden nach einer zweistündigen Beobachtungszeit auf der Station aus dem Krankenhaus entlassen.

    WER KOMMT FÜR EINE MAGENBALLONOPERATION IN FRAGE?

    Intragastrische Ballons sind eine ergänzende Methode, die die Gewichtsabnahme mit Hilfe einer Diät unterstützen soll. Für das Einsetzen eines Magenballons kommen Menschen in Frage, die übergewichtig sind, einen Body-Mass-Index von mehr als 25 kg/m2 haben und in der Vergangenheit bereits erfolglos versucht haben, durch Bewegung und Diät abzunehmen, die die Motivation zum Essen verloren haben oder die keine Operation wünschen.

     Außerdem könnte das Verfahren für Menschen von Vorteil sein, die für eine größere Operation als zu fettleibig gelten. Die Verwendung eines Ballons zur Gewichtsabnahme vor einer Operation könnte dazu beitragen, die Risiken einer Operation im Zusammenhang mit Fettleibigkeit zu verringern.

    WIE LANGE BLEIBT DER BALLON IM MAGEN?

    Intragastrische Ballons können in zwei Kategorien eingeteilt werden, je nach dem Ziel der Gewichtsabnahme und der Art des Ballons: Ballons, die für eine Dauer von 6 Monaten konzipiert sind, und Ballons, die für eine Dauer von 12 Monaten im Magen konzipiert sind.

     Bei Magenballons unterscheiden sich 6-Monats- und 12-Monats-Ballons voneinander. Die 12-Monats-Ballons können in 3-monatigen Abständen gefüllt werden, um die Anpassung des Magens an den Ballon zu vermeiden, während die 6-Monats-Ballons nicht flexibel sind.

    Wenn der Ballon länger als geplant im Magen verbleibt, steigt das Risiko einer Ballonruptur. Es wird empfohlen, den Ballon so bald wie möglich zu entfernen. Das Verfahren kann bei Patienten wiederholt werden, die nicht genug Gewicht verloren haben.

    WAS SIND DIE VORTEILE DER MAGENBALLONOPERATION IN DER TÜRKEI?

    Das Verfahren zur Platzierung eines Magenballons ist ein minimal-invasives und nicht-chirurgisches, ambulantes Verfahren, das zu den größten Vorteilen dieses Verfahrens zählt.

    Die Gewichtsabnahme kann im Laufe der Zeit erfolgen, nachdem der Patient eine gesunde Ernährungsweise angenommen hat. Eine Gewichtsabnahme im Laufe der Zeit kann dazu beitragen, bestehende Gesundheitsprobleme wie Bluthochdruck, Diabetes und Schlafapnoe im Zusammenhang mit Fettleibigkeit zu verringern, und stärkt das Selbstwertgefühl und die Selbstachtung.

    WELCHE RISIKEN BIRGT DIE MAGENBALLONOPERATION IN DER TÜRKEI?

    Intragastrische Ballons können von Menschen, die an Fettleibigkeit oder Übergewicht leiden, weltweit sicher eingesetzt werden. Das Risiko von Komplikationen ist sehr gering und kann leicht behandelt werden. 

    Erbrechen, Übelkeit und Krämpfe können in den ersten zwei oder drei Tagen nach dem Aufsetzen des Ballons auftreten. Um diesen Komplikationen vorzubeugen, werden vor der Entlassung aus dem Krankenhaus bestimmte Medikamente verschrieben. Die Symptome verschwinden innerhalb der ersten 2 bis 3 Tage.

    Die Möglichkeit, dass der Ballon platzt, ist nicht das, was das Wort impliziert. Der Ballon reißt nicht, aber die im Ballon enthaltene Flüssigkeit kann auslaufen. Die Deflation und das Auslaufen des Ballons können durch die blaue Farbe des Urins nachgewiesen werden, wenn der Ballon mit Methylenblau gefüllt ist.

     Wenn Sie eine Farbveränderung bemerken, sollten Sie sofort Ihren Arzt informieren und darum bitten, dass der Ballon endoskopisch untersucht und gegebenenfalls entfernt wird.

    Kann ein leerer Magenballon platzen?

    Magenballon platzen Magenballon platzen Einstich in den Magen, sowie viele verschiedene Szenarien könnten natürlich in jedermanns Gedanken auftauchen. Da der Ballon als ein" Produkt, das explodieren kann" betrachtet wird, ist es wahrscheinlich, dass man an" die Möglichkeit des Platzens" denkt.

     Aber der Grund, warum Magenballons als Ballons bezeichnet werden, ist nicht, weil sie Teil der gleichen Struktur sind, sondern aufgrund der Tatsache, dass sie die gleiche Form haben. Es gibt also keine Magenballonexplosion, die nicht natürlich ist. Auch bei der Herstellung von Magenballons ist das Material säurefest und explosionssicher ausgelegt. Bei Magenballons, die aus Silikon bestehen, wurde nicht beobachtet, dass sie explodieren, sondern dass sie nur das Gesicht durchstechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Begriff "geplatzter Magenballon" als Punktion eines Bauchballons zu verstehen.

    Was passiert, wenn der Magenballon platzt?

    Im Magenballon gibt es keine Sprünge, aber im Falle einer hohen Säuremenge im Magen kann es zu Einstichen kommen. Dies ist eine seltene Komplikation. Es gibt eine Vielzahl von schlechten Szenarien wie Magenballon Popping oder Rupturen, Magenballon oder Magenballon Punktion natürlich, kann jeder die Möglichkeit vorstellen. 

    Da Luftballons als ein "Produkt, das explodieren kann" angesehen werden und die Möglichkeit, dass es explodiert, "knallt", kann einem schon in den Sinn kommen. Aber der Grund, warum Magenballons als Ballons bezeichnet werden, ist nicht, weil sie eine ballonähnliche Struktur und Form haben, sondern weil sie ihnen in ihrer Form ähnlich sind. Es gibt also keine Möglichkeit, dass eine Magenblase explodiert, was eigentlich nicht möglich ist. Außerdem sind sie so konstruiert, dass sie bei der Herstellung von Magenballons säure- und sprengstoffbeständig sind.

     Es ist nicht bekannt, dass Magenballons aus Silikonmaterial explodieren, und die einzige Punktion, die beobachtet wurde, war. Deshalb ist es wichtig, den Begriff "geplatzter Magenballon" als eine abdominale Ballonpunktion zu betrachten.

    Die Sterblichkeit von Magenballons und das Risiko in der Türkei

    Das Sterberisiko im Zusammenhang mit Magenballontechniken liegt unter 0,1 Prozent. Im Zuge der Verbesserung der Qualität der Ausrüstung, die wir bei unseren Operationen einsetzen, durch den Einsatz der neuesten Technologie und der zunehmenden Erfahrung hat sich das Sterberisiko erhöht.

     Derzeit geht man davon aus, dass das Sterberisiko bei Ballonoperationen weniger als vier Todesfälle pro 10.000 Todesfälle beträgt. Bei Magenoperationen wegen Fettleibigkeit liegt dieses Risiko bei 0,22 Prozent. Auch wenn es nicht häufig vorkommt, kann es nach dem Einsetzen von Ballons zu Blutungen und Durchstichen in der Speiseröhre oder im Magen kommen. Anfänglich kann ein Gefühl von Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und/oder Brechreiz auftreten.

     Diese Zustände können mit Medikamenten kontrolliert werden, die sowohl oral als auch über eine Vene verabreicht werden. Mit der Zeit gewöhnen sich die Patienten an den Ballon. Auch Müdigkeit aufgrund einer erhöhten Flüssigkeitszufuhr in den ersten Wochen könnte ein Anzeichen für Schwäche sein. Durch die Explosion des Ballons kann er in den Darm entweichen. Dies kann zu Darmverschlüssen führen, die eine Operation erfordern.

    Ist ein Magenballon in der Türkei sicher?

    Das Magenballonverfahren gehört zu den einfachsten Adipositaschirurgieverfahren. Doch auch wenn es einfach ist, ist es für die Gesundheit des Patienten entscheidend, das Verfahren sicher durchführen zu können.

     Denn die bei dem Eingriff verwendeten Materialien, das Wissen des Chirurgen und die Sauberkeit der Klinik können das Ergebnis beeinflussen. Das Magenballon-Verfahren in der Türkei ist in dieser Hinsicht die beste Option.

     Wenn Sie auf der Suche nach einem erschwinglichen, sicheren und entspannenden Land sind, ist die Türkei ideal für Sie. Sie hat viele positive Referenzen für den Magenballon. Sie können die Berichte von Patienten, die sich diesem Verfahren in der Türkei unterzogen haben, im Internet lesen. Innerhalb von ein paar Tagen können Sie sich dem Eingriff sicher unterziehen und gesund in Ihr Heimatland zurückkehren. Aus diesem Grund ist es die beste Entscheidung, sich diesem Verfahren in der Türkei zu unterziehen.

    Wie viele Pfunde verliert man mit einem Magenballon?

    Magenballon-Chirurgie in der Türkei

    Das Gewicht, das nach der Anwendung des Magenballons erreicht wird, ist von Person zu Person unterschiedlich. Wenn eine Person 3 Pfund mit einem Magenballon verliert, und eine, die 25 Pfund verliert. Jemand, der 3 Pfund verliert, ist typischerweise eine Person, die sich nicht anstrengt, und die alle Erwartungen an den Ballon hinterlässt.

    Außerdem entfernen sie den Ballon in den frühen Morgenstunden. Wenn Sie regelmäßig kontrolliert werden und einige oder alle Strategien wie Ernährung, Bewegung und Medikamente in Verbindung mit dem Balloneinsatz befolgen, können Einzelpersonen leicht 20 Pfund verlieren.

     Der wichtigste Faktor bei der Bestimmung dieser Situation ist das Gewicht der Person, die den Ballon trägt. Wenn eine Person, die den Ballon trägt, 150 Pfund wiegt und 20 Pfund verliert, könnte dies als geringer angesehen werden, und wenn jemand das Gewicht von 80 Pfund wiegt, könnte dies als ein Gewichtsverlust angesehen werden, der größer ist als das, was zu erwarten ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Magenballon im Magen verbleibt.

     Patienten, die den Ballon über einen längeren Zeitraum von bis zu 7-8 Monaten tragen, können auf natürliche Weise abnehmen. Die Art des verwendeten Ballons ist für die Gewichtsabnahme wenig effektiv. Wenn Forschungsstudien zeigen, dass es keinen Unterschied zwischen Luftballons und Ballons aus Flüssigkeit in Bezug auf die Gewichtsabnahme gibt, sind Flüssigkeitsballons in der Lage, eine spezifische Gewichtsabnahme zu erreichen, wenn sie 500 Milliliter Flüssigkeit enthalten. Magenballons sind keine Operation gegen Fettleibigkeit.

     Es handelt sich um ein nicht-chirurgisches Schlankheitsverfahren, das nachweislich sowohl das Magenvolumen reduziert als auch die Zufriedenheit erhöht. Der Grund dafür ist die Fähigkeit, dass der Ballon in Ihrem Magen die Produktion des Hormons Ghrelin reduzieren kann, das ein Hungergefühl im Magen auslöst.

    Was sind die Vorteile des Magenballons in der Türkei?

    Wenn das Verfahren erfolgreich ist, ist es wahrscheinlich, dass Sie in der Lage sein werden, den Gewichtsverlust dauerhaft zu halten. Dies hängt jedoch von Ihrer Fähigkeit ab, die neue Lebensweise beizubehalten.

    Die langfristige Gewichtsabnahme wird alle gesundheitlichen Probleme im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, die Sie vielleicht haben, lindern:

    • Diabetes
    • Hypertonie (erhöhter Blutdruck)
    • Schlafapnoe
    • Mobilität
    • Selbstwertgefühl.

    Für die meisten Menschen liegt der Reiz der Magenballonoperation darin, dass sie minimalinvasiv ist, keine Operation erfordert und als ambulanter Eingriff durchgeführt wird, was bedeutet, dass sie eine kleine Unterbrechung des Tagesablaufs darstellt.

    Wie läuft die Magenballonbehandlung genau ab?

    Installation von Magenballons in der Türkei

    • Magenballons werden über den Mund in den Magen eingeführt.
    • Ihr Chirurg wird eine erste Untersuchung Ihres Magens mit einer endoskopischen Kamera durchführen
    • Wenn es keine Anzeichen für Anomalien gibt, fährt der Chirurg mit der Platzierung in Ihrem Mund und durch die Speiseröhre bis zum Magen fort.
    • Der Ballon besteht aus einem elastischen und weichen Silikonelastomer und wird in seinen kleinsten Ballon eingeführt, der dann entleert wird.
    • Der Schluckvorgang wird mit Hilfe eines Rachensprays vereinfacht, das den Rachen betäubt.
    • Es werden auch Medikamente verschrieben, die die Muskeln entspannen.
    • Wenn der Ballon in Ihrem Magen platziert ist, wird er sofort mit Kochsalzlösung gefüllt, und zwar mithilfe eines unbedeutenden Füllschlauchs (Katheter), der am Ballon befestigt ist.
    • Nachdem der Katheter mit dem Medikament gefüllt ist, wird Ihr Chirurg ihn durch vorsichtiges Ziehen an der Außenseite des Katheters entfernen.
    • Der Ballon ist ein selbstdichtendes Ventil. Zu diesem Zeitpunkt schwebt der Ballon um den Magen Ihres Kindes.
    • Die Zeit für die Platzierung variiert, im Allgemeinen benötigen Sie jedoch zwischen 20 und 30 Minuten. Danach werden Sie von dem Spezialisten für Gewichtsabnahme für eine kurze Zeit beobachtet, bevor Sie nach Hause zurückkehren.

    Wie lange bleibt der Magenballon an Ort und Stelle?

    • Der Ballon kann bis zu sechs Monate lang in Position bleiben.
    • Im Laufe der Zeit wird der Ballon durch den sauren Mageninhalt geschwächt und entleert sich, weshalb von einer längeren Anwendung abgeraten wird.
    • Wenn Ihr Arzt die Verwendung des Ballons für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten vorschlägt, ist es wichtig, dass der Ballon nach Ablauf der sechs Monate durch einen brandneuen ersetzt wird.
    • Wenn der Ballon noch in Position ist, könnte Ihr Chirurg eine orale Medikation empfehlen, um die Magensäure zu reduzieren (dies könnte das Risiko einer Magenreizung sowie einer Beschädigung des Ballons verringern).

    Entfernung eines Magenballons in der Türkei

    • Der Ballon wird auf die gleiche Weise entfernt, wie er platziert wurde, nämlich durch den Mund.
    • In Verbindung mit der Entfaltung des Ballons führt Ihr Chirurg den Katheter durch den Mund und dann in den Magen ein.
    • Sie werden ihre Luftballons aufstechen und die Luft ablassen.
    • Sobald die Luft aus dem Ballon entwichen ist, kann er manipuliert und entfernt werden.

    Häufige Komplikationen bei minimalinvasiven Eingriffen können sein:

    • Schmerz
    • Leichte Blutungen
    • Übelkeit und Erbrechen.

    Magenballons können bestimmte Probleme verursachen. Diese können sein:

    • Ein unausgeglichenes Gefühl wie die Seekrankheit
    • Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sind in den ersten Tagen nach der Ballonplatzierung an der Tagesordnung.
    • Sie haben ein Gefühl der Schwere in Ihrem Unterleib
    • Schmerzen im Rücken oder im Unterleib
    • Gastroösophageale Verdauungsstörungen oder gastroösophageale Verdauungsstörungen sind eine Möglichkeit
    • Es besteht die mögliche (und äußerst seltene) Möglichkeit, dass der Ballon platzt. In diesem Fall kann der Ballon normalerweise den Darm passieren und wird dann von selbst freigesetzt.

    WAS IST EINE MAGENBALLONOPERATION?

    Gstrische Ballonchirurgie in der Türkei

    Die Magenballon-Chirurgie in der Türkei besteht aus einem weichen, dehnbaren Ballon, der Ihnen hilft, sich satt zu fühlen, während Sie insgesamt weniger essen, so dass Sie durch Portionskontrolle abnehmen können. Im Allgemeinen helfen Magenballons den Menschen dabei, ihre Abnehmziele zu erreichen, indem sie das Hungergefühl beseitigen und weniger essen!

    Ist der Magenballon für mich geeignet?

    Wenn Ihr Body-Mass-Index (BMI) höher als 32 ist, könnte ein Magenballon Ihnen helfen, insgesamt Gewicht zu verlieren und andere medizinische Probleme wie Typ-2-Diabetes und Bluthochdruck in den Griff zu bekommen.

    Magenballon-Eingriffe können vor allem für diejenigen von Vorteil sein, die als so übergewichtig gelten, dass sie sich einer für ihre Gesundheit wichtigen Operation unterziehen müssen. Die Verwendung von Ballons zur Gewichtsreduzierung vor der Operation könnte dazu beitragen, die Risiken von chirurgischen Eingriffen für übergewichtige Patienten zu verringern.

    Der Arzt wird den BMI-Wert bestätigen und eine gründliche Untersuchung durchführen, bevor er entscheidet, ob Magenballons für Sie geeignet sind.

    WIE WIRD DER BALLON IN DEN MAGEN EINGEFÜHRT?

    Der Ballon wird endoskopisch in den Magen eingeführt. Der Eingriff dauert zwischen zwanzig und 25 Minuten. Es wird eine diagnostische Endoskopie durchgeführt, um sicherzustellen, dass keine medizinischen Probleme vorliegen, die das Einführen des Ballons erschweren könnten (z. B. Geschwüre).

     Wenn nichts Abnormales zu finden ist, wird der Ballon entleert und weich gemacht. Ein Ballon aus Silikon, der aus einem Silikonelastomer besteht, wird dann in den Magen eingeführt. Nachdem der Ballon in den Magen eingeführt wurde, wird er über den mit dem Ballon verbundenen Füllschlauch (Katheter) mit blauer Flüssigkeit gefüllt. Der Vorgang ist damit abgeschlossen. Der Ballon beginnt nun, sich frei im Magen zu bewegen.

    Der Eingriff wird unter Sedierung durchgeführt, um Ruhe und Komfort für den Patienten zu gewährleisten. Der Patient wird kurz nach dem Eingriff geweckt. Sie werden nach einer zweistündigen Beobachtungszeit auf der Station aus dem Krankenhaus entlassen.

    WER KOMMT FÜR EINE MAGENBALLONOPERATION IN FRAGE?

    Intragastrische Ballons sind eine ergänzende Methode, die die Gewichtsabnahme mit Hilfe einer Diät unterstützen soll. Für das Einsetzen eines Magenballons kommen Menschen in Frage, die übergewichtig sind, einen Body-Mass-Index von mehr als 25 kg/m2 haben und in der Vergangenheit bereits erfolglos versucht haben, durch Bewegung und Diät abzunehmen, die die Motivation zum Essen verloren haben oder die keine Operation wünschen.

     Außerdem könnte das Verfahren für Menschen von Vorteil sein, die für eine größere Operation als zu fettleibig gelten. Die Verwendung eines Ballons zur Gewichtsabnahme vor einer Operation könnte dazu beitragen, die Risiken einer Operation im Zusammenhang mit Fettleibigkeit zu verringern.

    WIE LANGE BLEIBT DER BALLON IM MAGEN?

    Intragastrische Ballons können in zwei Kategorien eingeteilt werden, je nach dem Ziel der Gewichtsabnahme und der Art des Ballons: Ballons, die für eine Dauer von 6 Monaten konzipiert sind, und Ballons, die für eine Dauer von 12 Monaten im Magen konzipiert sind.

     Bei Magenballons unterscheiden sich 6-Monats- und 12-Monats-Ballons voneinander. Die 12-Monats-Ballons können in 3-monatigen Abständen gefüllt werden, um die Anpassung des Magens an den Ballon zu vermeiden, während die 6-Monats-Ballons nicht flexibel sind.

    Wenn der Ballon länger als geplant im Magen verbleibt, steigt das Risiko einer Ballonruptur. Es wird empfohlen, den Ballon so bald wie möglich zu entfernen. Das Verfahren kann bei Patienten wiederholt werden, die nicht genug Gewicht verloren haben.

    WAS SIND DIE VORTEILE DER MAGENBALLONOPERATION IN DER TÜRKEI?

    Das Verfahren zur Platzierung eines Magenballons ist ein minimal-invasives und nicht-chirurgisches, ambulantes Verfahren, das zu den größten Vorteilen dieses Verfahrens zählt.

    Die Gewichtsabnahme kann im Laufe der Zeit erfolgen, nachdem der Patient eine gesunde Ernährungsweise angenommen hat. Eine Gewichtsabnahme im Laufe der Zeit kann dazu beitragen, bestehende Gesundheitsprobleme wie Bluthochdruck, Diabetes und Schlafapnoe im Zusammenhang mit Fettleibigkeit zu verringern, und stärkt das Selbstwertgefühl und die Selbstachtung.

    WELCHE RISIKEN BIRGT DIE MAGENBALLONOPERATION IN DER TÜRKEI?

    Intragastrische Ballons können von Menschen, die an Fettleibigkeit oder Übergewicht leiden, weltweit sicher eingesetzt werden. Das Risiko von Komplikationen ist sehr gering und kann leicht behandelt werden. 

    Erbrechen, Übelkeit und Krämpfe können in den ersten zwei oder drei Tagen nach dem Aufsetzen des Ballons auftreten. Um diesen Komplikationen vorzubeugen, werden vor der Entlassung aus dem Krankenhaus bestimmte Medikamente verschrieben. Die Symptome verschwinden innerhalb der ersten 2 bis 3 Tage.

    Die Möglichkeit, dass der Ballon platzt, ist nicht das, was das Wort impliziert. Der Ballon reißt nicht, aber die im Ballon enthaltene Flüssigkeit kann auslaufen. Die Deflation und das Auslaufen des Ballons können durch die blaue Farbe des Urins nachgewiesen werden, wenn der Ballon mit Methylenblau gefüllt ist.

     Wenn Sie eine Farbveränderung bemerken, sollten Sie sofort Ihren Arzt informieren und darum bitten, dass der Ballon endoskopisch untersucht und gegebenenfalls entfernt wird.

    Kann ein leerer Magenballon platzen?

    Magenballon platzen Magenballon platzen Einstich in den Magen, sowie viele verschiedene Szenarien könnten natürlich in jedermanns Gedanken auftauchen. Da der Ballon als ein" Produkt, das explodieren kann" betrachtet wird, ist es wahrscheinlich, dass man an" die Möglichkeit des Platzens" denkt.

     Aber der Grund, warum Magenballons als Ballons bezeichnet werden, ist nicht, weil sie Teil der gleichen Struktur sind, sondern aufgrund der Tatsache, dass sie die gleiche Form haben. Es gibt also keine Magenballonexplosion, die nicht natürlich ist. Auch bei der Herstellung von Magenballons ist das Material säurefest und explosionssicher ausgelegt. Bei Magenballons, die aus Silikon bestehen, wurde nicht beobachtet, dass sie explodieren, sondern dass sie nur das Gesicht durchstechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Begriff "geplatzter Magenballon" als Punktion eines Bauchballons zu verstehen.

    Was passiert, wenn der Magenballon platzt?

    Im Magenballon gibt es keine Sprünge, aber im Falle einer hohen Säuremenge im Magen kann es zu Einstichen kommen. Dies ist eine seltene Komplikation. Es gibt eine Vielzahl von schlechten Szenarien wie Magenballon Popping oder Rupturen, Magenballon oder Magenballon Punktion natürlich, kann jeder die Möglichkeit vorstellen. 

    Da Luftballons als ein "Produkt, das explodieren kann" angesehen werden und die Möglichkeit, dass es explodiert, "knallt", kann einem schon in den Sinn kommen. Aber der Grund, warum Magenballons als Ballons bezeichnet werden, ist nicht, weil sie eine ballonähnliche Struktur und Form haben, sondern weil sie ihnen in ihrer Form ähnlich sind. Es gibt also keine Möglichkeit, dass eine Magenblase explodiert, was eigentlich nicht möglich ist. Außerdem sind sie so konstruiert, dass sie bei der Herstellung von Magenballons säure- und sprengstoffbeständig sind.

     Es ist nicht bekannt, dass Magenballons aus Silikonmaterial explodieren, und die einzige Punktion, die beobachtet wurde, war. Deshalb ist es wichtig, den Begriff "geplatzter Magenballon" als eine abdominale Ballonpunktion zu betrachten.

    Die Sterblichkeit von Magenballons und das Risiko in der Türkei

    Das Sterberisiko im Zusammenhang mit Magenballontechniken liegt unter 0,1 Prozent. Im Zuge der Verbesserung der Qualität der Ausrüstung, die wir bei unseren Operationen einsetzen, durch den Einsatz der neuesten Technologie und der zunehmenden Erfahrung hat sich das Sterberisiko erhöht.

     Derzeit geht man davon aus, dass das Sterberisiko bei Ballonoperationen weniger als vier Todesfälle pro 10.000 Todesfälle beträgt. Bei Magenoperationen wegen Fettleibigkeit liegt dieses Risiko bei 0,22 Prozent. Auch wenn es nicht häufig vorkommt, kann es nach dem Einsetzen von Ballons zu Blutungen und Durchstichen in der Speiseröhre oder im Magen kommen. Anfänglich kann ein Gefühl von Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und/oder Brechreiz auftreten.

     Diese Zustände können mit Medikamenten kontrolliert werden, die sowohl oral als auch über eine Vene verabreicht werden. Mit der Zeit gewöhnen sich die Patienten an den Ballon. Auch Müdigkeit aufgrund einer erhöhten Flüssigkeitszufuhr in den ersten Wochen könnte ein Anzeichen für Schwäche sein. Durch die Explosion des Ballons kann er in den Darm entweichen. Dies kann zu Darmverschlüssen führen, die eine Operation erfordern.

    Ist ein Magenballon in der Türkei sicher?

    Das Magenballonverfahren gehört zu den einfachsten Adipositaschirurgieverfahren. Doch auch wenn es einfach ist, ist es für die Gesundheit des Patienten entscheidend, das Verfahren sicher durchführen zu können.

     Denn die bei dem Eingriff verwendeten Materialien, das Wissen des Chirurgen und die Sauberkeit der Klinik können das Ergebnis beeinflussen. Das Magenballon-Verfahren in der Türkei ist in dieser Hinsicht die beste Option.

     Wenn Sie auf der Suche nach einem erschwinglichen, sicheren und entspannenden Land sind, ist die Türkei ideal für Sie. Sie hat viele positive Referenzen für den Magenballon. Sie können die Berichte von Patienten, die sich diesem Verfahren in der Türkei unterzogen haben, im Internet lesen. Innerhalb von ein paar Tagen können Sie sich dem Eingriff sicher unterziehen und gesund in Ihr Heimatland zurückkehren. Aus diesem Grund ist es die beste Entscheidung, sich diesem Verfahren in der Türkei zu unterziehen.

    Wie viele Pfunde verliert man mit einem Magenballon?

    Magenballon-Chirurgie in der Türkei

    Das Gewicht, das nach der Anwendung des Magenballons erreicht wird, ist von Person zu Person unterschiedlich. Wenn eine Person 3 Pfund mit einem Magenballon verliert, und eine, die 25 Pfund verliert. Jemand, der 3 Pfund verliert, ist typischerweise eine Person, die sich nicht anstrengt, und die alle Erwartungen an den Ballon hinterlässt.

    Außerdem entfernen sie den Ballon in den frühen Morgenstunden. Wenn Sie regelmäßig kontrolliert werden und einige oder alle Strategien wie Ernährung, Bewegung und Medikamente in Verbindung mit dem Balloneinsatz befolgen, können Einzelpersonen leicht 20 Pfund verlieren.

     Der wichtigste Faktor bei der Bestimmung dieser Situation ist das Gewicht der Person, die den Ballon trägt. Wenn eine Person, die den Ballon trägt, 150 Pfund wiegt und 20 Pfund verliert, könnte dies als geringer angesehen werden, und wenn jemand das Gewicht von 80 Pfund wiegt, könnte dies als ein Gewichtsverlust angesehen werden, der größer ist als das, was zu erwarten ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Magenballon im Magen verbleibt.

     Patienten, die den Ballon über einen längeren Zeitraum von bis zu 7-8 Monaten tragen, können auf natürliche Weise abnehmen. Die Art des verwendeten Ballons ist für die Gewichtsabnahme wenig effektiv. Wenn Forschungsstudien zeigen, dass es keinen Unterschied zwischen Luftballons und Ballons aus Flüssigkeit in Bezug auf die Gewichtsabnahme gibt, sind Flüssigkeitsballons in der Lage, eine spezifische Gewichtsabnahme zu erreichen, wenn sie 500 Milliliter Flüssigkeit enthalten. Magenballons sind keine Operation gegen Fettleibigkeit.

     Es handelt sich um ein nicht-chirurgisches Schlankheitsverfahren, das nachweislich sowohl das Magenvolumen reduziert als auch die Zufriedenheit erhöht. Der Grund dafür ist die Fähigkeit, dass der Ballon in Ihrem Magen die Produktion des Hormons Ghrelin reduzieren kann, das ein Hungergefühl im Magen auslöst.

    Was sind die Vorteile des Magenballons in der Türkei?

    Wenn das Verfahren erfolgreich ist, ist es wahrscheinlich, dass Sie in der Lage sein werden, den Gewichtsverlust dauerhaft zu halten. Dies hängt jedoch von Ihrer Fähigkeit ab, die neue Lebensweise beizubehalten.

    Die langfristige Gewichtsabnahme wird alle gesundheitlichen Probleme im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, die Sie vielleicht haben, lindern:

    • Diabetes
    • Hypertonie (erhöhter Blutdruck)
    • Schlafapnoe
    • Mobilität
    • Selbstwertgefühl.

    Für die meisten Menschen liegt der Reiz der Magenballonoperation darin, dass sie minimalinvasiv ist, keine Operation erfordert und als ambulanter Eingriff durchgeführt wird, was bedeutet, dass sie eine kleine Unterbrechung des Tagesablaufs darstellt.

    Wie läuft die Magenballonbehandlung genau ab?

    Installation von Magenballons in der Türkei

    • Magenballons werden über den Mund in den Magen eingeführt.
    • Ihr Chirurg wird eine erste Untersuchung Ihres Magens mit einer endoskopischen Kamera durchführen
    • Wenn es keine Anzeichen für Anomalien gibt, fährt der Chirurg mit der Platzierung in Ihrem Mund und durch die Speiseröhre bis zum Magen fort.
    • Der Ballon besteht aus einem elastischen und weichen Silikonelastomer und wird in seinen kleinsten Ballon eingeführt, der dann entleert wird.
    • Der Schluckvorgang wird mit Hilfe eines Rachensprays vereinfacht, das den Rachen betäubt.
    • Es werden auch Medikamente verschrieben, die die Muskeln entspannen.
    • Wenn der Ballon in Ihrem Magen platziert ist, wird er sofort mit Kochsalzlösung gefüllt, und zwar mithilfe eines unbedeutenden Füllschlauchs (Katheter), der am Ballon befestigt ist.
    • Nachdem der Katheter mit dem Medikament gefüllt ist, wird Ihr Chirurg ihn durch vorsichtiges Ziehen an der Außenseite des Katheters entfernen.
    • Der Ballon ist ein selbstdichtendes Ventil. Zu diesem Zeitpunkt schwebt der Ballon um den Magen Ihres Kindes.
    • Die Zeit für die Platzierung variiert, im Allgemeinen benötigen Sie jedoch zwischen 20 und 30 Minuten. Danach werden Sie von dem Spezialisten für Gewichtsabnahme für eine kurze Zeit beobachtet, bevor Sie nach Hause zurückkehren.

    Wie lange bleibt der Magenballon an Ort und Stelle?

    • Der Ballon kann bis zu sechs Monate lang in Position bleiben.
    • Im Laufe der Zeit wird der Ballon durch den sauren Mageninhalt geschwächt und entleert sich, weshalb von einer längeren Anwendung abgeraten wird.
    • Wenn Ihr Arzt die Verwendung des Ballons für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten vorschlägt, ist es wichtig, dass der Ballon nach Ablauf der sechs Monate durch einen brandneuen ersetzt wird.
    • Wenn der Ballon noch in Position ist, könnte Ihr Chirurg eine orale Medikation empfehlen, um die Magensäure zu reduzieren (dies könnte das Risiko einer Magenreizung sowie einer Beschädigung des Ballons verringern).

    Entfernung eines Magenballons in der Türkei

    • Der Ballon wird auf die gleiche Weise entfernt, wie er platziert wurde, nämlich durch den Mund.
    • In Verbindung mit der Entfaltung des Ballons führt Ihr Chirurg den Katheter durch den Mund und dann in den Magen ein.
    • Sie werden ihre Luftballons aufstechen und die Luft ablassen.
    • Sobald die Luft aus dem Ballon entwichen ist, kann er manipuliert und entfernt werden.

    Häufige Komplikationen bei minimalinvasiven Eingriffen können sein:

    • Schmerz
    • Leichte Blutungen
    • Übelkeit und Erbrechen.

    Magenballons können bestimmte Probleme verursachen. Diese können sein:

    • Ein unausgeglichenes Gefühl wie die Seekrankheit
    • Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sind in den ersten Tagen nach der Ballonplatzierung an der Tagesordnung.
    • Sie haben ein Gefühl der Schwere in Ihrem Unterleib
    • Schmerzen im Rücken oder im Unterleib
    • Gastroösophageale Verdauungsstörungen oder gastroösophageale Verdauungsstörungen sind eine Möglichkeit
    • Es besteht die mögliche (und äußerst seltene) Möglichkeit, dass der Ballon platzt. In diesem Fall kann der Ballon normalerweise den Darm passieren und wird dann von selbst freigesetzt.
    Wie viel kostet ein Magenballon?

    Magenballons sind in der Türkei billiger als in den meisten europäischen Ländern und in den USA. Die Kosten für einen Magenballon im Vereinigten Königreich liegen beispielsweise zwischen £4000 und £8000. Die Preise in den USA beginnen bei $6000-$10000, aber die Preise in der Türkei sind viel niedriger. Der Durchschnittspreis für einen Magenballon in der Türkei liegt bei 1999£.

    Was ist ein Magenballon?

    Die Magenballon-Chirurgie in der Türkei besteht aus einem weichen, dehnbaren Ballon, der Ihnen hilft, sich satt zu fühlen, während Sie insgesamt weniger essen, so dass Sie durch Portionskontrolle abnehmen können. Im Allgemeinen helfen Magenballons den Menschen dabei, ihre Abnehmziele zu erreichen, indem sie das Hungergefühl beseitigen und weniger essen!

    Wie viel kostet ein Magenballon in Großbritannien?

    Magenballons sind in der Türkei billiger als in den meisten europäischen Ländern und in den USA. Die Kosten für einen Magenballon im Vereinigten Königreich liegen beispielsweise zwischen £4000 und £8000. Die Preise in den USA beginnen bei $6000-$10000, aber die Preise in der Türkei sind viel niedriger. Der Durchschnittspreis für einen Magenballon in der Türkei liegt bei 1999£.

    Wie viel kostet ein Magenballon?

    Magenballons sind in der Türkei billiger als in den meisten europäischen Ländern und in den USA. Die Kosten für einen Magenballon im Vereinigten Königreich liegen beispielsweise zwischen £4000 und £8000. Die Preise in den USA beginnen bei $6000-$10000, aber die Preise in der Türkei sind viel niedriger. Der Durchschnittspreis für einen Magenballon in der Türkei liegt bei 1999£.

    Tags :
    Teilen Sie dies :

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kontakt aufnehmen

    Erhalten Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch!



      de_DEGerman